Massage Ausbildung

Herzlich Willkommen bei Ihrem Info-Potal rund ums Thema Massage Ausbildung. Bei uns können Sie sich umfassend informieren, wenn Sie mit der Idee spielen eine Massage Ausbildung zu absolvieren. Sie finden bei uns die Städte und Bundesländer in denen Ausbildungen angeboten werden. Außerdem können Sie sich über die verschiedensten Massage-Arten informieren. Zudem empfehlen wir einen Online Kurs, welcher Sie in 3 Wochen per Video-Heimstudium zum Massage-Experten macht.

Warum sich eine Massage Ausbildung lohnt

Massage Ausbildung
Eine Massage Ausbildung kann Ihnen neue Karriere-Perspektiven verschaffen.

Menschen sehnen sich nach Berührung, Wärme und Entspannung. Eine Massage bietet dem Körper eine wohltuende Auszeit vor Stress und Altagsbelastungen. Richtig angewandt befreit die Massage von Verspannungen, Schmerzen und anderen Beschwerdebildern. Eine fundierte Ausbildung in diesem Bereich vermittelt Ihnen Fertigkeiten und Kenntnisse, die Sie anschließend sofort einsetzen können.

Vielleicht möchten Sie eine Massage Ausbildung machen um einfach nur Ihren Partner oder Ihre Partnerin zu verwöhnen. Oder Sie möchten zu einem Massage-Experten werden und anschließend eine mobile Massage anbieten oder eine Praxis eröffnen. Eine Ausbildung hält Ihnen alle Türen offen. Nutzen Sie die vermittelten Fertigkeiten und Kenntnisse so wie Sie es sich wünschen.

In 3 Wochen per Video-Heimstudium zum Massage-Experten

Sie wollen Ihr Hobby zum Beruf machen, Massage-Experte werden und eine eigene Praxis oder einen mobilen Massage-Service gründen? Jedoch kosten Massage-Ausbildungen, Anreise und Unterkunft viel Geld und auch Zeit, die Sie nicht haben?

Darf man auch ohne Ausbildung massieren?

Grundsätzlich ist das möglich und selbstverständlich können Sie im privaten Umfeld jede Person massieren. Wählen Sie jedoch den beruflichen Weg des Masseurs bzw. der Masseurin dann kommt das darauf an, was genau Sie anbieten möchten.

Wenn Sie als Masseur medizinische Behandlungen anbieten möchten, die teilweise auch von der Krankenkasse übernommen werden, dann benötigen Sie dafür eine staatliche Ausbildung mit Abschluss, eine Zulassungsbescheinigung und eine Kassenzulassung. Gleiches gilt auch, wenn Sie sich als Physiotherapeut bezeichnen möchten.

Wenn Sie hingegen mobile Massagen anbieten oder eine kleine Praxis eröffnen möchten, dann dürfen Sie auch ohne staatliche Ausbildung agieren, insofern Sie lediglich sogenannte Wellness-Massagen anbieten. Sie sind dann als Dienstleister und nicht als Therapeut tätig und dürfen sich in diese Rahmen zum Beispiel Wellnessmasseur, Massage-, Wellness- oder Entspannungstherapeut nennen.