Dauerhafte Haarentfernung bei Männern

Warum sich Männer für eine dauerhafte Haarentfernung entscheiden ist relativ eindeutig. Gerade mal 30 Prozent der Frauen finden beharrte Männer attraktiv. Die restlichen 70 % erwarten eine glatte Haut und das besonders im Intimbereich.

Dauerhafte Haarentfernung bei Männern
Die meisten Frauen wünschen sich eine dauerhafte Haarentfernung bei Männern.

Ganz egal, ob es um den Intimbereich, die Brust, das Gesicht oder den Rücken geht, so wünschen sich die meisten Frauen doch eher, dass ihre Männer dort komplett enthaart sind. Doch welche Methode sollten die Herren der Schöpfung anwenden, um eine dauerhaft glatte Haut zu bekommen?

Vielleicht haben Sie als Mann auch schon herum experimentiert und verschiedene Methoden getestet. Einige davon können durchaus auch sehr schmerzhaft sein, wenn man zum Beispiel an die Enthaarung mit Wachs auf der Brust denkt. Auch andere Bereiche wie beispielsweise der Intimbereich sind mit Wachs oder Epilierern durchaus sehr schmerzhaft.

Dauerhafte Haarentfernung bei Männern mit IPL

Wenn man bei Männern an die dauerhafte Haarentfernung denkt, dann kommt eigentlich nur eine Methode in Frage und zwar die sogenannte IPL-Methode. Dabei werden die Haare mit pulsierenden Lichtimpulsen an der Wurzel verödet, sodass diese nicht nachwachsen können. Diese Technik funktioniert allerdings nur bei Haaren, die sich gerade in der Wachstumsphase befinden. Deshalb sind für eine dauerhafte Haarentfernung mehrere Anwendungen notwendig.

Männer können die IPL-Anwendung entweder in einem professionellen Studio durchführen lassen oder ein IPL-Gerät für zu Hause kaufen. Die Behandlung im Studio kann je nach Körperbereich durchaus bis zu 100 € pro Sitzung kosten. Ein gutes Gerät für den privaten Haushalt kostet ca. 300 – 400 €. Die Anschaffung lohnt sich bei einer dauerhaften Anwendung und vielen Bereichen eigentlich immer.

Wir empfehlen folgende IPL Geräte für den Mann

Wie funktioniert die IPL-Technik?

IPL steht für „Intense Pulsed Light“. Auf Deutsch heißt dies „intensiv gepulstes Licht“. Dabei werden hochintensive Lichtimpulse über die Haare bis zur Wurzeln geleitet, die durch Wärme dafür sorgen, dass sich diese veröden und die Haare nicht nachwachsen können.

Grundsätzlich können Männer diese Technik an allen Bereichen des Körpers zur dauerhaften Haarentfernung einsetzen. Besonders gut funktioniert die Technik bei dunklen Haaren auf heller Haut. Hierbei könne die Lichtimpulse die entsprechenden Stellen perfekt erreichen. Bei den Bereichen wo es länger dauert, sind mehrere Behandlungen  notwendig.

Wie wird das IPL Gerät angewendet?

Wenn Sie sich für die Anwendung in einem Studio entscheiden müssen Sie eigentlich fast gar nichts tun. Sie vereinbaren lediglich einen Termin für eine kurzes Vorgespräch bei dem Ihr Haut begutachtet und die Behandlung besprochen wird und dann kann es auch schon direkt losgehen. Das Personal in dem Studio stellt das Gerät für die optimale Behandlung ein.

Mann IPL Haarentfernung
Immer mehr Männer nutzen die dauerhafte Haarentfernung mit der IPL-Methode.

Wenn Sie ein IPL-Gerät für zu Hause verwenden, sollten Sie sich in jedem Fall vor der Benutzung mit der Anleitung beschäftigen, die der Hersteller beilegt. Grundsätzlich ist die Behandlung nicht sehr schwer. Das Gerät wird langsam über die zu behandelnden Stellen bewegt, während die Lichtimpulse pulsierend ausgelöst werden. Wichtig ist nur, dass man eine Stelle nicht zweimal mit dem Lichtimpuls bestrahlt.

Die meisten Geräte sind technisch auch schon sehr gut ausgestattet und verfügen beispielsweise über einen Hautsensor, der die optimale Intensität einstellt. Auch ein Kontaktsensor ist meist verbaut, der sicherstellt, dass die Lichtimpulse nur ausgelöst werden, wenn das Gerät Kontakt mit der Haut hat. Für manche Bereiche werden spezielle Aufsätze mitgeliefert.

Alternativen zur dauerhaften Haarentfernung bei Männern

Neben der IPL-Technik gibt es selbstverständlich noch weitere Methoden die bei Männern zur dauerhaften Haarentfernung genutzt werden. Wobei keine dieser Methoden wirklich dauerhaft aber durchaus von längerer Dauer ist. Besonders effektiv sind dabei alle Methoden bei denen die Haare herausgezupft werden, wie zum Beispiel bei Warmwachs, Epilieren und Zuckerpaste.

Warmwachs bei Männern

Besonders mutige Männer lassen sich einfach regelmäßig wachsen. Besonders die Brust kann dabei sehr schmerzhaft sein. Bereiche wie beispielsweise der Rücken und der Intimbereiche sind dabei durchaus erträglich. Dies ist jedoch immer eine Sache der Empfindung. Nebenwirkungen dabei sind häufig sehr starke Rötungen und eventuell Pickel. Wer sich als Mann dieser Tortur unterziehen will, der hat eine haarfreies Ergebnis von ca. 4 Wochen. Dann wachsen die Haare langsam wieder nach.

Epilieren bei Männern

Manche Männer nutzen auch Epilierer. Auch hierbei werden die Haare mittels einem Gerät aus der Haut herausgezogen. Häufig spricht man auch davon, dass dabei angeblich die Wurzel mit heraus gezogen wird. Dies stimmt jedoch nicht. Was am Haarende aussieht wie die Wurzel sind meist nur Talgreste, die das Haar in der Wurzel umschlossen haben. Viele Haare brechen auch einfach nur unterhalb der Haut ab.

Zuckerpaste bei Männern

Zuckerpaste funktioniert ähnlich wie Warmwachs nur mit dem Unterschied, dass dabei die Haare nicht gegen,  sondern mit der Haarwuchsrichtung heraus gezogen werden. Das führt dazu, dass weniger Haare abbrechen. Dadurch wird die Behandlung gefühlt etwas sanfter als das Waxing.

Fazit zur dauerhaften Haarentfernung bei Männern

Ob Sie als Mann der Frauenwelt eine glatte Haut präsentieren wollen, müssen Sie selbst entscheiden. Fakt ist aber, dass es einige Methoden gibt, die Sie durchaus testen können. Alternativ greifen Sie einfach zum Rasierer oder nutzen Enthaarungscreme.

Die Investition in ein IPL-Gerät ist für Männer immer dann zu empfehlen, wenn Sie tatsächlich nach einer dauerhaften und schmerzfreien Lösung suchen. Selbstverständlich kann man sich das Gerät auch mit der Partnerin teilen. Unterm Strich lohnt sich das Ivest nahezu immer, wenn man die Kosten berechnen die Sie für Behandlungen, Rasierer oder Cremes im gleichen Zeitraum ausgeben würden.